Home Über uns Philosophie Sortiment Fachgeschäfte Termine Impressum Kontakt

Wußten Sie schon …


… dass wir auch dieses Jahr wieder spannende Brot-Workshops durchführen?


… dass wir im Astor Grand Cinema in Hannover das Borchers Filmcafé betreiben?


… dass wir mit hauseigenem Natursauerteig backen?


… dass wir eine hervorragende Konditorei haben?


… dass die meisten Standesämter am 7.7.17 ausgebucht haben, wir aber Torten für alle anderen Termine machen!


… dass permanent junge Leute als Bäcker, Konditoren und Fach-verkäufer/innen ausbilden?


… dass auch glutenfreie und vegane Gebäcke im Angebot haben?

… wie einmalig unsere Hitjepuppen sind? Hier ein Bericht von „myheimat“.



… unsere Filialen umwelt-freundlich mit dem Elektro-mobil beliefern?



Alles was ein Brot braucht – Philosophie unseres Backens


Was das Reinheitsgebot für das Bier vorschreibt, gilt auch für unsere Brote. Denn alles, was ein Brot braucht, bietet die Natur in Vollendung. Und weil es (leider) kein allgemein verbindliches Reinheitsgebot für Brot gibt, haben wir unser eigenes entwickelt.


• Roggen und/oder Weizen

• Wasser

• Sauerteig, Hefe und Salz


Dies sind die wenigen und natürlichen Zutaten aus denen Brot gebacken wird, übrigens schon wesentlich länger als man Bier braut, nämlich seit etwa 6.000 Jahren! Aus Roggenmehl und Wasser wird zunächst der Sauerteig bereitet. Am nächsten Tag kommen dann Weizenmehl, Hefe, Salz und Wasser hinzu. Mehr braucht man nicht um herrliches, gesundes Brot zu backen.


Wir Bäcker können diesen Brotteig natürlich durch den Einsatz verschiedener Mehle, Schrote oder Mischungen daraus verändern und variieren – die Rohstoffe bleiben aber doch immer die gleichen. Erst wenn wir zu weiteren Zutaten greifen, erhalten wir neue Gestaltungsmöglichkeiten. Aber auch hier sind rein natürliche Zutaten gemeint wie etwa Ölsaaten oder Nüsse, andere Getreide wie Hafer und Dinkel, Milchprodukte oder Gewürze: Zutaten also, die sich problemlos in unser Reinheitsgebot einfügen lassen.


Unsere Brote backen wir nach diesem eigenen Reinheitsgebot. Sie enthalten keine industriellen Zusätze, ganz gleich welcher Art. Dafür verbürge ich mich mit meinem Namen.



Wie wird zum Beispiel unser hannoversches Gersterbrot gebacken?


Eine Beschreibung in Bildern finden Sie hier als Präsentation (PDF Präsentation, Größe ca. 2,5 MB).

philip-klaus-martin-borchers-600.jpg Von links: Philip, Klaus und Martin Borchers pane-maggiore-800.jpg Großartige Ergebnisse: Pane Maggiore